Rennbericht Braunau So.29.6.2014

Die Wetterprognosen liessen bereits im Vorfeld nichts gutes erahnen. Das Rennen in Braunau wurde zum 8. Mal ausgetragen. Roger Marti war wieder als Organisator bemüht alles gut vorzubereiten.

                   SCHNITZELBROT

                                    REGEN

                                 WASSER

                                  KUEHL

                                    NASS

                                  SAUWETTER

                                  AQUPLANING

Der erste Lauf startete um 10.40 Uhr. Nach ca. 15 Fahrern beschloss die Rennjury das Rennen zu unterbrechen wegen der heftigen Regenfälle. Regenschirme und Regenbekleidung waren die begehrtesten Utensilien an diesem Sonntag. Einige Fahrer von der FSSD haben auch am Rennen teilgenommen. Daniel Schär war mit seinem Side Car sogar von Sornetan angereist.

Die Mittagspause wurde dann nach Rennjuryentscheid vorgezogen. Um 13.15 Uhr setzte man den ersten Lauf fort. Martin Fischer hat die Piste gesteckt, so das auch Bob Cars und der Side Car problemlos die Piste in Angriff nehmen konnten. Unter den widrigen Wetterverhältnissen  gabs nach der Emmentalerkurve doch den einen oder anderen Dreher. Ingesamt wurden zwei Läufe ausgetragen.

Abschliessend ist ein grosser Dank auszusprechen: den Streckenposten, Roger Marti und seinem Team, Fam. Windler und Fam. Felix und allen die mitgeholfen haben dieses grossartige Rennen durchzuführen. Wir freuen uns auf nächstes Jahr bei besseren Bedingungen.

Bernadette Schmid